Blog-Archiv

Person in Notlage

Lage:

Eine Person war einen Hang (ca. 15m) abgestürzt. Die Verunfallte Person lag im Bachlauf der Köllerbach. Anwohner hörten die Hilfeschreie und alarmierten umgehend die Rettungskräfte. Ein Ersthelfer begab sich zum Verletzten und betreute die Person.

Maßnahmen:

Die Einsatzstelle wurde umfangreich ausgeleuchtet. Zwei Trupps stiegen an Leinen zu der Person herab. Der Verunfallte wurde mittels Schleifkorbtrage gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Der Ersthelfer konnte sich aus eigener Kraft wieder nach oben begeben. Der Verunfallte wurde anschließend mit einem RTW in eine Klinik gefahren. Der Ersthelfer wurde vom Rettungsdienst ebenfalls betreut, konnte aber schließlich unverletzt nach Hause entlassen werden.Das schnelle und beherzte Eingreifen der Anwohner verhinderte hier wahrscheinlich schlimmeres.

Hilflose Person in Wohnung

Lage

Die an der Einsatzstelle vor Ort befindliche Polizei forderte die Feuerwehr an zum Öffnen einer Wohnungstür.

Maßnahmen

Die Wohnungstür wurde mit Türöffnungswerkzeug geöffnet. Anschließend, keine weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr erforderlich. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Sonstige Hilfeleistung

Lage: Auf einem Dach eines Wohnhauses hat sich, in Folge des anhaltenden Sturmes, ein größeres Blechteil gelöst. Das Blech drohte auf die Straße zu fallen.

Maßnahmen: Der Energieversorger war bereits vor Ort. Mit Unterstützung der Polizei, wurde die Einsatzstelle umfangreich abgesperrt. Die Straße musste voll gesperrt werden. Über die Drehleiter wurde das Blech komplett gelöst und anschließend mit dem Korb der Drehleiter geborgen und zu Boden gebracht. Durch den Hauseigentümer wurde eine Fachfirma beauftragt, um das teilweise offene Dach und die freiliegenden Ziegel, entsprechend zu sichern. Nach Abschluss der Sicherungsmaßnahmen, konnten die Absperrungen wieder aufgehoben werden.

Erkundung Hilfeleistung

Sonstige Hilfeleistung

Baum droht