Blog-Archiv

Brand 3

Lage:

Anwohner schilderten dem Einsatzleiter ein Explosionsgeräuch an einem Wohnhaus mit Gaststätte. Im Bereich des Dachstuhls/Kamin wurde zudem Funkenschlag und Rauch gesehen. Desweiteren ist der Strom ausgefallen.

Maßnahmen:

Es wurde eine umfangreiche Erkundung in dem Doppelhaus durchgeführt. Zwei Trupps unter Atemschutz kontrollierten mit Wärmebildkamera und Gasspürgerät beide Wohnhäuser. Über die Drehleiter wurden die Kamine und das Dach von außen begutachtet.
Der Energieversorger kontrollierte einen Gasanschluss und Stromverteiler auf einem Dachständer. Die Ursache für das Explosionsgeräuch und den Funkenschlag konnte so letztendlich am Stromverteiler auf dem Dachständer ausfindig gemacht werden. Die Einsatzstelle wurde anschließend an den Energieversorger übergeben.